Alles fliesst – die Zeit und das Wasser

Die Zeit fliesst, nein sie rennt davon – schon haben wir bald Mitte Juli und der Sommer hat noch nicht wirklich sehr viele schöne Tage hervorgebracht und man könnte meinen, es sei ein wirklich furchtbares Jahr.

Nun gut, wir vergessen, dass der Sommer in Mitteleuropa die Regenzeit ist, da sind (viel) Niederschläge also im Normalfall auch nicht besonders erwähnenswert. In diesem Jahr ist es vielleicht besonders, weil diese Niederschläge oft sehr lokal und heftig ausfallen und auch Schäden und Überschwemmungen bewirken. Doch wenn es in den letzten Jahren zu dieser Zeit bereits heiss und trocken war, dann waren das eher Ausnahmen vom langjährigen Durchschnitt. Also ist der diesjährige eher nasse Sommeranfang der Durchschnitt. Und auch wenn man in der Wochenplanung freier ist und für Ausflugsprojekte nicht nur auf das Wochenende fixiert ist, spielen die Wetterkapriolen, wie man dem offenbar sagt, auch weniger einer Rolle.

Nächste Woche soll es also nochmals nass werden, aber dann, ja dann soll des dann bessern – und vielleicht wird es dann auch bald schon wieder heiss und wir beklagen uns und hätten es gerne etwas kühler. Wir werden sehen...

#wetter #sommer #regen #sonne